Top / Nach oben

Der Grazer Kunstverein ist einer von neun in Graz beheimateten Projektpartnern von „Open Modes“, einem Netzwerk aus Institutionen und Initiativen, die sich mit den veränderlichen Erfordernissen beschäftigen, wie KünstlerInnen in Ermangelung einer engagierten Kunstakademie in Graz auszubilden sind, auch angesichts einer anhaltenden Diskussion über die sich verschlechternden Bedingungen von ,Bildung’ ganz allgemein. Als Teil einer reflexiven Praxis der Kunstproduktion ermöglicht diese experimentelle Plattform eine selbstbestimmte Wissensproduktion und ihre Umwandlung in gemeinsame Ressourcen.

Open Modes ist ein fortlaufendes Projekt von: Akademie GrazCamera Austriaesc medien kunst laborForum Stadtpark, Grazer Kunstverein, Institut für zeitgenössische Kunst/TU GrazKünstlerhaus. Halle für Kunst und Medien< rotor >Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz.